Katholische Kindertageseinrichtungen Hochsauerland-Waldeck gGmbh
Familienzentrum St. Martin Benninghausen
Headerimage Hellweg
Headerimage Hellweg

Aktivitäten im Kindergartenalltag


Kinderparlament

Täglich treffen sich die Kinder auf Gruppenebene im Kinderparlament. Hier erleben sie Verantwortung durch Mitbestimmung. Sie erhalten Zeit und Raum, ihre Bedürfnisse zu äußern und zu erzählen, was sie bewegt. So tragen sie auch die Entstehung von Projekten mit. Für die Erzieherinnen ist diese Runde immer ein wertvolles Stimmungs- und Themenbarometer, um in der pädagogischen Arbeit an den Interessen der Kinder ansetzen zu können. Dadurch wird die Bildung nachhaltiger und gewinnt für die Kinder an Bedeutung.


Die freie Bildungszeit

Viel Wert legen wir auf die "freie Bildungszeit". Das selbstbestimmte Spiel, in dem die Kinder sich eigenmotiviert und spielerisch mit Problemen und Anforderungen auseinandersetzten ist der Königsweg des Lernens! Hier entwickeln sich unter anderem so wichtige Kompetenzen wie Motivation, Kommunikation, Kooperation, Fantasie, Toleranz, Optimismus, Körper- und Selbstbewusstsein.


Projektarbeit

Die Projektarbeit ist fester Bestandteil im Kindergartenalltag. Die Projektarbeit nach Reggio basiert auf den Interessen der Kinder. Durch dieses Anknüpfen an die Lebenswirklichkeit der Kinder wird das Lernen bedeutungsvoll und nachhaltig. Die Erzieherin begleitet und unterstützt die Kinder einer Projektgruppe bei ihren Lernwegen. In der Projektarbeit entwickeln die Kinder lernmethodische Kompetenzen.


(Krümel-)Turnen

Damit die Kinder bei jedem Wetter Gelegenheit haben, ihren Bewegungsdrang auszuleben, steht der Turnraum den Kindern der Bären- und Drachenhöhle täglich zur freien Verfügung. Dienstags und Donnerstags erobern dann die "Jüngsten" für ein bis zwei Stunden den Turnraum. Begleitet von den Erzieherinnen stehen laufen, klettern, Kräfte messen und vieles mehr auf dem Programm.


Wald- und Draußentag

Nicht nur - aber besonders - Montags steht das Erleben in der freien Natur auf dem Plan. Auch bei schlechtem Wetter machen wir uns auf, um in der Umgebung Neues zu entdecken, das Wetter zu erleben und unser Dorf kennenzulernen.


Erzählwerkstatt

Wir lieben Geschichten! Jeden zweiten Donnerstag erleben die Kinder spannende, anrührende oder lustige Geschichten. Diese werden von Erzieherinnen der KiTa, die ausgebildete Geschichtenerzählerinnen der Erzählwerkstatt sind, frei erzählt. Neben der Sprache werden hier auch emotionale Kompetenzen und Konzentration spielerisch gefördert.


Gemeinsames Frühstück

Am jeden ersten und dritten Mittwoch im Monat gestalten wir mit und für die Kinder ein gemeinsames Frühstück. Das Miteinander essen stärkt das Gemeinschaftsgefühl und macht Mut, auch mal etwas Neues zu probieren.


Vorschultreff

Im Laufe des Jahres werden unsere Vorschulkinder,die Einsteins einige Exkursionen in die Umgebung unternehmen:

Besuch im Heimatmuseum und der Bücherei, Besuch der Volksbank und beim Zahnarzt, Exkursionen zum kath. Krankenhaus, zur Polizei und zum Feuerwehrstützpunkt in Eickelborn.

Sonstige Aktionen für die Einsteins: Brandschutz- und Verkehrserziehung, sowie ein Kurs zur Selbstbehauptung.

Des Weiteren treffen sich unsere Vorschulkinder jeden Montagnachmittag zum Theatertreff: Hier erfinden und planen die Kinder, sie organisieren und setzen um, sie erleben sich im Mittelpunkt und erfahren, wie schön es ist, für andere etwas vorzubereiten und sich anzustrengen...! Auch das Zusammengehörigkeitsgefühl der Vorschulkinder wird gestärkt.


Ateliertag

Jeden Dienstag Nachmittag geht es beim Ateliertag kreativ zu. Begleitet von einer Atelierista erlernen die Kinder verschiedene kreative Techniken und können in die Welt der Farben, Strukturen und Materialien eintauchen.


Wundertüte

Die Wundertüte hält für die zwei- bis vierjährigen immer spannende Dinge bereit. Mal geht es kreativ zu, dann wird altersgemäß geforscht, gemeinsam etwas Leckeres zubereitet oder, oder, oder... . Das gemeinsame Erleben und Erfahren steht hier im Vordergrund.


Turntreff

Am Donnerstag Nachmittag findet für die Kinder der Bären- und Drachenhöhle ein angeleitetes Turnangebot statt. Die Kinder begreifen sich hier als Teil einer Gruppe und erwerben so neben Bewegungserfahrungen auch soziale Kompetenzen.


Forschertage

In jedem Jahr haben die Kinder der nächsten beiden Einschulungsjahrgänge die Möglichkeit, an einem Forscherkurs teil zu nehmen. Als Partnereinrichtung der unabhängigen und gemeinnützigen Bildungseinrichtung Sience-Lab begleiten und unterstützen wir die Kinder auf ihrem Weg, Antworten auf ihre Fragen aus der Natur, Technik und Umwelt zu finden. Die "Forschungen" sind in den Kindergarten-Vormittag integriert.


Religiöse Feste

Als katholische Kindertageseinrichtung feiern wir natürlich auch religiöse Feste. St. Martin, Nikolaus, Weihnachten, Ostern... sind fester Bestandteil im Jahresverlauf.